Das Unternehmen

Im August 1995 wurde das Unternehmen als Institut für Bildung und Beratung (IBB) gegründet.

Das IBB startete als Private Schule gGmbH mit 2 Festangestellten (heute ca. 60, davon 50 Lehrer) mit Umschulungen und Fortbildungen und einer kleinen Klasse von 7 Kosmetikschülerinnen (heute 750 SchülerInnen).

1999 wurde die erste Berufsfachschule staatlich anerkannt. Heute bildet die Private Schule IBB gGmbH in 8 staatlich anerkannten Berufen aus.

Parallel begann der Aufbau berufsbegleitender Weiterbildungsangebote in den Bereichen Kosmetik, Wellness und Fußpflege.

1997 nahm das IBB am ersten Leonardo-da-Vinci-Pilotprojekt teil und führte 1998 das erste Leonardo-da-Vinci-Mobilitätsprojekt für die Erstausbildung durch. Seit dem arbeitet das Unternehmen kontinuierlich in internationalen Projekten vor allem als leitendes Unternehmen großer Projektverbünde in den Feldern Kosmetik, Wellness, Gesundheit, Qualität der Lehre und Lehrerweiterbildung sowie Förderung benachteiligter Jugendlicher und Frauen, um auch den eigenen Kunden Aus- und Weiterbildung auf höchstem europäischen Niveau bieten zu können.

2007 ist das IBB Dresden Gründungsmitglied des Europäischen Netzwerkes Conect www.conect.eu.com.

Bis 2003 führte das Unternehmen auch erfolgreich soziale Projekte zur Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt durch.

Der Einstieg in die grundständige Schulbildung mit der 2007 gegründeten Ganztagsgrundschule und der 2010 startenden Ganztagsoberschule spiegelt die Philosophie des lebenslangen Lernens wider.

Kontakt

Dipl.-Kffr. Dagmar Mager

Telefon: +49 351 49449 530

E-Mail: dagmar.mager@ibb-dresden.de